Pflegehilfsmittel-Versorgung

Unterstützung für zu Hause.


Von Antragstellung bis zur Pflegehilfsmittelversorgung

Was wird unter Pflegehilfsmittel-Versorgung verstanden?

Rund 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden zu Hause gepflegt. Es gibt eine Vielzahl von Pflegehilfsmitteln, die Dir oder Deinem pflegenden Angehörigen  den Alltag erleichtern. Dazu zählen beispielsweise Mundschutze oder Desinfektionsmittel. Die Kosten für solche Produkte werden von der Pflegekasse übernommen.

Habe ich einen Anspruch auf Pflegehilfsmittel?

Ab dem Pflegegrad 1 kannst Du Pflegehilfsmittel beantragen. Wir helfen Dir gerne bei der Antragstellung. Hat die Krankenkasse Deinen Antrag genehmigt, kannst du monatlich eine Auswahl unter Deinen persönlich genehmigten Pflegehilfsmitteln treffen – und das im Wert von bis zu 40€. Ärztliche Verschreibung und Zuzahlungen entfallen dabei.

Auswahl an Pflegehilfsmittel

saugfähige Bettschutzeinlagen

Fingerlinge 

Schutzschürzen

Mundschutze

Desinfektionsmittel für Flächen

Einmallätzchen

Desinfektionsmittel für die Hände

Einmalhandschuhe

Vorteile der Pflegehilfsmittel

flexibel

Es besteht die Möglichkeit, deine Auswahl der Pflegehilfsmittel monatlich anzupassen

kostensparend

Die Krankenkasse übernimmt bis zu 40€ pro Monat.

qualitativ

Du erhältst eine qualifizierte Beratung und hochwertige Markenprodukte.

Wie erreichst Du uns?

0641 97226862

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wann erreichst Du uns?

Mo.-Fr. 8:00-18:00

Sa. 10:00-13:00

Wo erreichst Du uns?

Paul-Zipp-Str. 175

35398 Gießen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.